Semir Kunic

Semir Kunic

Begeisterung für große Aufgaben und kleinste Details

Anfang der neunziger Jahre begann ich in einem Betrieb für Oldtimerrestaurierungen und arbeitete sofort an automobilen Legenden wie Ferrari, Maserati oder Mercedes-Benz 600 Pullmann. Damals bemerkte ich, dass es für die Zeit nach einer vollendeten Restaurierung kaum kompetente Folgebetreuung in der Autopflege gab.


Die Idee, Car Detailing aus den USA nach Deutschland zu holen, war geboren. Wenig später machte ich mich als Detailer selbstständig. Für den Bundesverband innovative Fahrzeugpflege e.V. (BVIF) entwickelte ich bald mehrere Marktanalysen, führte Tests durch und bewertete neue Produkte, um Empfehlungen für den BVIF auszusprechen. Parallel zu dieser Tätigkeit wirkte ich in 33 Fernsehsendungen rund um das Thema Autopflege mit.


2009/10 war ich Dozent und Ausbilder zur Fachkraft für innovative Fahrzeugaufbereitung bei der Handwerkskammer Hannover. Wenn es um dieses Thema geht, bin ich als Berater für Industrie und Medien tätig.


Inzwischen liegt mein Schwerpunkt neben der hochwertigen Fahrzeugpflege und der Betreuung von Leasingrückgaben auch auf der substanzerhaltenden Pflege von historischen Fahrzeugen. Meine Erfahrungen aus dem Detailing kommen mit dort natürlich zugute.

Meiner Arbeit über werterhaltende Pflege von Klassikern ist das Sonderheft „Autopflege“ des Magazins Oldtimer Markt gewidmet.


Um immer auf dem neuesten Stand zu sein, bin ich bestens vernetzt. Im Oldtimerbereich ist an dieser Stelle allen voran Dr. Gundula Tutt zu nennen, eine weltweit angesehene Expertin im Umgang mit historischen Oberflächen.